Reisen Sie mit dem Motorrad durch Europa

Eingefleischte Biker bereisen sämtliche europäischen Länder mit dem Motorrad. Kein Wunder, denn Europa hat einiges zu bieten. Berge, flache Landstriche und Meer, tolle Menschen und Kulturen, einzigartige Sehenswürdigkeiten. All das erwartet Sie in Ländern wie Frankreich, Spanien oder Kroatien. Doch egal in welches Land Sie reisen, es ist wichtig, dass Sie im Vorfeld einen ungefähren Plan haben. VIP Urlaub bietet für die Reisende eine Möglichkeit bereits in voraus die Ferienunterkünfte für ein paar Tagen zu buchen. Natürlich können Sie sich spontan für ein Urlaubsziel entscheiden. Allerdings sollten Sie die einzelnen Verkehrsvorschriften und Einreisebestimmungen der Länder kennen. So besteht in Frankreich beispielsweise eine Warnwestenpflicht für Motorradfahrer. Sie müssen diese zwar nicht während der Fahrt tragen, sind jedoch verpflichtet, eine Warnweste mitzuführen. Des Weiteren benötigen Sie in Frankreich unbedingt einen Alkoholtester. Werden Sie ohne diese Utensilien erwischt, kann es teuer werden.

Auch die Tempolimits unterscheiden sich in den europäischen Ländern. Informieren Sie sich daher im Vorfeld. Legen Sie zudem fest, ob Sie in die Berge oder zum Meer reisen. Bei einer Motorradtour in den Bergen benötigen Sie wetterfeste Kleidung, während Sie am Meer leichte Kleidung im Gepäck haben sollten.

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten Europas

An Sehenswürdigkeiten mangelt es in den europäischen Ländern nicht. Im Gegenteil: In sämtlichen Ländern stehen Ihnen zahlreiche Highlights zur Verfügung, die Sie bequem mit dem Motorrad erreichen. Idealerweise planen Sie Ihre Reiserouten so, dass Sie so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich besichtigen können.

Sie möchten Frankreich bereisen? Dann verpassen Sie nicht den Eiffelturm oder die Kathedrale Notre-Dame de Paris. Das Schloss Versailles und der Triumphbogen sollten ebenfalls auf der Sightseeing-Liste stehen. Auch Griechenland wird von Bikern sehr gern angesteuert. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes gehören die Akropolis, das Panathinaiko-Stadion sowie Knossos, während in Italien das Kolosseum, der Schiefe Turm von Pisa und der Petersdom auf Sie warten. Norwegen – ebenfalls ein beliebtes Reiseziel für Motorradtouristen – lädt Sie zu Erkundungen der Festung Akershus ein. Unser Nachbarland Österreich wartet mit dem Stephansdom, dem Schloss Belvedere und dem Salzburger Dom auf. In Polen warten der Kulturpalast und die Marienburg auf Sie, während Sie bei einer Reise nach Tschechien die Prager Burg, den Veitsdom und die Karlsbrücke nicht verpassen sollten.

In Rumänien erwarten Sie das Schloss Bran sowie das Salzbergwerk Turda, während Sie sich in Schottland auf Nessis Spuren begeben und Loch Ness erkunden können. Schweden lädt Sie zum Besuch des Vasa-Museums ein und die Schweiz begeistert Sie mit dem Matterhorn, dem Rheinfall und dem Kunsthaus Zürich. Bei einer Motorradtour in Slowenien können Sie unter anderem im Nationalpark Triglav oder in den Steiner Alpen Halt machen.

Mit Motorrad oder Quad durch Kroatien Reisen

Mit Quad durch Kroatien Reisen Eines der beliebtesten Reiseziele für eine Motorradtour bzw. ein Quadtour ist Kroatien. Insbesondere wenn Sie sich für die Fahrt auf der Küstenstraße entscheiden, werden Sie Ihren Augen nicht trauen. Auf der einen Seite erblicken Sie die herrlich blaue Adria, während Sie auf der anderen Seite die Berge erwarten. Die Küstenstraße bringt Sie nicht nur zu zahlreichen großen Städten, sondern auch durch kleine, malerische Dörfer, die Ihnen die Kultur näherbringen. Halten Sie in kroatischen Restaurants, um die Köstlichkeiten des Landes zu probieren, und entspannen Sie in traumhaften Buchten. Sie möchten die Berge bezwingen? Auch dies erweist sich in Kroatien alles andere als problematisch. Selbstverständlich können Sie, sofern Ihnen die Zeit im Nacken sitzt, die Reise von Ort zu Ort beschleunigen, indem Sie sich für die Fahrt auf der Autobahn entscheiden. Hierfür fallen jedoch unter Umständen Mautgebühren an. Die Höhe dieser Gebühren richtet sich danach, wie weit Sie auf der jeweiligen Autobahn gefahren sind.

Kroatien unterteilt sich in die drei Regionen Dalmatien, Istrien und und in die Kvarner Bucht. In allen Teilen des Landes finden Sie einzigartige Sehenswürdigkeiten vor, die Ihnen Geschichte und Kultur näherbringen. Bereisen Sie beispielsweise die Halbinsel Brac und Krk. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes gehört der Diokletianpalast in Split. In dieser Stadt befindet sich des Weiteren die beeindruckende Kathedrale. Ein tolles Bauwerk ist die Stadtmauer Dubrovniks, die Sie noch heute durchschreiten können. Das Amphitheater – das Wahrzeichen Pulas – stammt aus der Zeit der Römer und ist nach wie vor gut erhalten und daher eine Reise wert. Besuchen Sie auch die Kathedrale von Zagreb sowie die Hvar Cathedral.